Beauty Ratgeber  

Wimpern

Wimpern

So erscheinen Ihre Wimpern länger:
Wählen Sie ein Produkt mit verlängernder Wirkung. Beginnen Sie am Ansatz der oberen Wimpernreihe und bürsten Sie in einem Strich bis zur Spitze der Wimpern. Tragen Sie zwei Schichten auf.

So erscheinen Ihre Wimpern dichter:
Wählen Sie ein Mascara-Produkt mit verdichtender Wirkung. Beginnen Sie am Ansatz der oberen Wimpernreihe und bürstend Sie, hin und her wackelnd, bis zur Spitze der Wimpern.

Wimpern formen

Mit einer Wimpernzange kann man den Wimpern den gewünschten Aufwärtsschwung geben. Wimpernzangen aus Metall kann man mit einem Föhn erwärmen und so den Schwung noch haltbarer machen. Die Temperatur unbedingt vorher mit der Hand prüfen. Nach dem Einsatz von Mascara darf die Wimpernzange nicht mehr verwendet werden, da sonst die Wimpern brechen oder an der Zange festkleben können.

Wimpern kann man auch durch eine Wimpern-Dauerwelle langfristig formen. Ein Wimpern-Dauerwelle hält etwa zwei Monate.

Wimpern färben

Wenn man nicht täglich Mascara verwenden möchte, kann man die Wimpern auch Färben. Der Effekt ist aber schwächer als beim Tuschen und hält nur ein bis zwei Wochen. Da man beim Färben die Augen schließen muss, kann das Färben nur durch eine Kosmetikerin oder einem Frisör vorgenommen werden.


Einfach schön!: Alles über Make-up, Pflege, Wellness und eine tolle Ausstrahlung
von Karin Probst


Makeup Manual: Für alle - vom Einsteiger bis zum Profi von Bobbi Brown