Beauty Ratgeber  

Augenform korrigieren

Make-up Grundregel

Helle und leuchtende Farben betonen und heben hervor.

Dunkle und matte Farben kaschieren und lassen verschwinden.

 

Augenform korrigieren mit dem Eyeliner

Augen verkleinern
Dunkele Striche verkleinern das Auge optisch, vor allem, wenn man das Auge bis zu den Augenwinkeln einrahmt.

Augen vergrößern
Die Augen kann man optisch vergrößern, wenn man den oberen Strich über der Augenmitte etwas breiter anlegt. Man muss mit dem Eyeliner nicht immer die oberen und unteren Lidränder nachziehen. Wenn man nur oben einen Strich setzt, wirkt der gesamte Augenbereich offener und größer.

 


Einfach schön!: Alles über Make-up, Pflege, Wellness und eine tolle Ausstrahlung
von Karin Probst

 

Augenform korrigieren mit Lidschatten

Die Augenform kann man mit Lidschatten optisch korrigieren

Kleine, tief liegende Augen und Schlupflider
Helle Farben mit Glanzeffekt lassen die Augen größer erscheinen. Das Schlupflid mit einer dunklen Farbe kaschieren.

Große hervorstehende Augen
Dunkle und rauchige Farben auf dem gesamten Oberlid und am unteren Lidrand lassen die Augen etwas zurücktreten.

Eng stehende Augen werden innen heller und nach außen hin schräg nach oben dunkler getönt.

Weit auseinander stehende Augen werden an den inneren Augenwinkeln dunkel betont und an den äußeren heller.

Brille und Kurzsichtigkeit
Die Brillengläser verkleinern die Augen. Daher sind helle und leuchtende Farben vorteilhaft

Brille und Weitsichtigkeit
Die Brille vergrößert die Augen und alle Make-up-Fehler. Von Vorteil sind dunkle Farben ohne Perlglanz

 


Schön mit Boris Entrup: Beauty-Tipps vom Starvisagisten von Boris Entrup