Beauty Ratgeber  

Finnische Sauna

Finnische Sauna

Die finnische Sauna ist der am weitesten verbreitete Saunatyp in Deutschland. Die Finnische Sauna wird von einem Steinofen beheizt, der die Wärme ausstrahlt. Die Wärme wird aber auch von den Holzwänden und der Holzdecke reflektiert. Der Sauna-Raum ist normalerweise mit drei Holzbänken ausgestattet Jede der aufsteigenden Bänke stellt eine Temperaturzone dar. Die Luftfeuchtigkeit liegt bei ca. 10-30%.

  • Dritte und höchst gelegenen Bank: Lufttemperatur 80 bis 95 Grad.
  • Zweiten Bank: Lufttemperatur 70 bis 80 Grad.
  • Ersten Bank: Lufttemperatur 60 bis 70 Grad.

Die Luftfeuchtigkeit kann kurzfristig durch einen Sauna-Aufguss mit Wasser oder ätherischen Ölen gesteigert werden.

 


Das große Saunabuch: Wellness-Oase zur Entspannung von Robert Kropf


Sauna unbeschwert genießen: Sauna erlaubt? Gesundes und richtiges Schwitzen trotz Beschwerden. Extra: Ihr Wellness-Tag in der Sauna von Ulrike Novotny