Beauty Ratgeber  

Lippenstift

Lippenstift

Lippenstift Farbe

Die Lippenstiftfarbe sollte zu Ihrem Farbtyp passen. Hat die Haut einen eher blauen/rosafarbene/rötliche Unterton, dann eignen sich für den Lippenstift am ehesten kühle, bläuliche Rottöne. Warme Rottöne passen am besten zu einer gelblichen oder olivgrünen Hautfarbe.

Transparent-Lippenstift

Ein Transparent-Lippenstift hinterlässt auf den Lippen eine durchsichtige Farbschicht mit einem perlmuttartig schimmernden oder fettig-feuchtem Glanz. Man kann Transparent-Lippenstifte auch über dem Lippenstift auftragen um den Glanzeffekt zu erreichen.

Farbwahl beim Lippenstift

Wählen Sie nie einen Lippenstift, weil Ihnen die Farbe gefällt. Der Lippenstift muss immer zu Ihrer Hautfarbe passen.

Helle Haut:

Dunkle Haut:
Kräftige Rottöne aber auch Lippenstifte mit blauem oder violettem Unterton sind geeignet. Helle Töne sind weniger zu empfehlen.

Olivfarbene Haut:
Zu einer olivfarbene Haut passen Lippenstifte mit warmen hellen oder dunkleren Brauntönen. Auch rotbraune Töne sind geeignet.

Dunkle Lippenstifte lassen die Lippen eher kleiner erscheinen. Helle Farben vergrößern den Mund.

Lippenstift auf den Zähnen vermeiden

Stecken Sie den Zeigefinger nach dem Auftragen des Lippenstifts in den Mund, schließen Sie die Lippen und ziehen Sie ihn heraus. Der Lippenstift, der innen auf der Lippe war, ist jetzt auf dem Finger und kann keine Flecken mehr auf den Lippen hinterlassen. Man kann den Finger auch mit einem Kosmetiktuch umwickeln.

Auch haltbare Lippenstifte werden durch Öl gelöst. Vorsicht, ein Salat kann schnell die Farbe von den Lippen lösen.


Schön mit Boris Entrup: Beauty-Tipps vom Starvisagisten von Boris Entrup

 


Die große Make-up-Schule: Profitechniken und Looks für jeden Typ von Jemma Kidd