Beauty Ratgeber  

Permanent Make-up

Permanent Make-up

Die Alternative zum täglichen Schminken und Abschminken ist ein Permanent Make-up. Mit einem Permanent Make-up können Lippen langfristig konturiert und gefärbt werden. Am Auge ersetzt ein Permanent Make-up den Eyeliner und kann ausgezupfte Augenbraun ersetzt.

Preise für ein Permanent Make-up:

  • Lippenkorrekturen: 300 bis 750 Euro
  • Augenbrauen: ab 250 Euro
  • Lidstrich: ab 350 Euro


Einfach schön!: Alles über Make-up, Pflege, Wellness und eine tolle Ausstrahlung
von Karin Probst


Makeup Manual: Für alle - vom Einsteiger bis zum Profi von Bobbi Brown

Permanent Make-up ist geeignet, wenn:

  • Die Augenbraun dünn oder nicht vorhanden sind.
  • Bei einer Narbe in den Augenbraun.
  • Bei Allergien gegen Augen-Make-up
  • Bei Haarausfall durch Chemotherapie
  • Sie viel Sport treiben
  • Sie schlecht sehen und deshalb des Augen-Make-up nur schlecht auftragen können.
  • Sie Zeit sparen wollen.

Ein Permanent-Make-up und auch ein Semipermanent-Make-up sind Tätowierungen. Fehler lassen sich nur in einem begrenzten Maße korrigieren. Mit der Tätowierung werden Sie bis zum Ende Ihrer Tage leben müssen.

Bei einem Semi-Permanent-Make-up ist nicht sichergestellt, dass nach 6 Monaten bis zwei Jahren wirklich alle Spuren verschwunden sind. Wie bei temporary Tattoos besteht ein hohes Risiko, dass die Pigmente nicht komplett verschwinden und unscharfe Flecken auf der Haut zurückbleiben.

Wählen Sie ein zeitloses Permanent-Make-up, dass Sie auch in 10 Jahren noch tragen können. Achten Sie darauf, dass das Permanent-Make-up von einem Spezialisten aufgetragen wird. Überzeugen Sie sich vorher von seinen Fähigkeiten. Lassen Sie auf alle Fälle einen "Probestich" durchführen, um allergische Reaktionen ausschließen zu können. Nach ca. zwei Monaten ist häufig eine Korrektur notwendig.

Ein Permanent Make-up birgt immer ein gewisses Risiko. Lassen Sie sich vorher aufklären.