Beauty Ratgeber  

Abschminken

Abschminken

Abschminken muss sein! Am Ende eines Tages befinden sich auf der Haut nicht nur Make-up-Reste sondern auch Staub und Hautfett. Wenn man auf das Abschminken verzichtet, können Pickel und Mitesser entstehen.

Achten Sie darauf, dass das von Ihnen zum Abschminken verwendete Produkt Ihrem Hauttyp entspricht. Für eine sensible Haut eignen sich z.B. nicht alkoholhaltige Produkte. Für fettige Haut sind alkoholhaltige Produkte dagegen gut geeignet.

Für das Abschminken haben Sie die Auswahl zwischen zwei Produktformen:

  • Ölhaltige Präparate
  • Waschpräparate


Makeup Manual: Für alle - vom Einsteiger bis zum Profi von Bobbi Brown



Schön mit Boris Entrup: Beauty-Tipps vom Starvisagisten von Boris Entrup



All about Make-up
von Kevyn Aucoin

Waschpräparate

Eine Waschlotion oder ein Waschgel setzen Tenside ein, um die Haut zu reinigen. Die Tenside nehmen Öle, wasserlösliche Stoffe und winzige Partikel auf und binden diese. Tenside sind weniger alkalisch als Seifen und zerstören so weniger den Säureschutzmantel der Haut. Waschpräparate sind weniger für trockene Haut geeignet, da sie der Haut, im Vergleich zur einer Reinigungsemulsion, mehr Fett entziehen. Waschpräparate haben zwar eine gute Waschwirkung, eignen sich aber nur begrenzt zum Entfernen eines Make-ups, da die Öle, Wachse und Pigmente des Make-ups nur begrenzt gelöst werden.

Waschpräparate eignen sich gut für die Endreinigung nach der Anwendung einer Reinigungscreme.

Ölhaltige Präparate

Ölhaltige Präparate eignen sich besonders um gut haftende Make-up-Reste zu entfernen. Da Kosmetik häufig aus Fetten und Ölen besteht, reinigen ölhaltige Präparate sehr gründlich. Es gilt der Grundsatz: "Ähnliches löst sich in Ähnlichem". Ölhaltige Präparate sind besonders bei trockener und empfindlicher Haut sehr angenehm, da Sie die Haut nicht austrocknen.

Augen-Make-up Entfernen

Auch das Augen-Make-up sollte gründlich entfernt werden, da sonst die hart getuschten Wimpern abbrechen können. Es kann auch, durch sich in den Lidrändern sammelnde Kosmetika, zu Entzündungen kommen. Ein Augen-Make-up-Entferner wird vor allem bei Waterproof-Mascara benötigt. Ansonsten kann auch eine normale Reinigungsmilch verwendet werden.

Es gibt eine Vielzahl von Produkte für das Abschminken der Augen. Wichtig ist, dass Sie nicht wild mit einem mit Augen-Make-up-Entferner getränkten Wattepad hin und her rubbeln und dabei Wimpern abbrechen und ausreißen.

Wimpern: Streichen Sie sanft vom Wimpernansatz nach oben.

Wischen Sie am Oberlid in Richtung der Wimpern und am Unterlid von außen nach innen.

Achtung, vor dem Abschminken der Augen immer die Kontaktlinsen herausnehmen!