Beauty Ratgeber  

Brustvergrößerung

Brustvergrößerung

Der Text über Brustvergrößerungen kommt in wenigen Tagen

 


besser aussehen - mit Sicherheit: Alles was Sie schon immer über Schönheitsoperationen wissen wollten und sollten von Hans-Walter Döring


Schönheit: Eine Wissenschaft für sich
von Ulrich Renz

Erst ca. sechs Monate nach der Brustvergrößerung ist der erfolg sicher. Erst dann ist klar, ob sich eine Kapselfibrose entwickelt . Bei einer Kapselfibrose verhärtet sich das Bindegewebe in Reaktion auf dem Fremdkörper extrem und zieht sich schmerzhaft zusammen. Die Implantate müssen dann wieder entfernt werden.

Vor der Brustvergrößerung erfolgt zuerst eine Mammografie. Der Anästhesisit erkundigt sich nach Allergien und dem Gesundheitszustand. Vor der Operation zeichnet der Arzt die Schnittführung auf den Körper an.

Die Operation dauert durchschnittlich ein bis zwei Stunden. Danach wird ein Stützverband angebracht, um ein verrutschen der Implantate zu verhindern. Nach zwei Tagen wird dieser Verband gegen einen festen BH ausgetauscht, der in den nächsten vier Wchen Tag und Nacht getragen werden soll.

Nach der Operstion sind meit einige Tage Klinikaufenthalt notwendig, bis die Drainageschläuche entfernt werden, die die Wundflüssigkeit abtransportieren. Nach der Operation besteht wie nach jeder Operation die Gefahr von Nachblutungen, Wundinfektionen oder einer verzögerten Heilung. Die Arbeit sollte erst drei Wochen nach der Operation wieder aufgenommen werden..

Wenn das Brustgewebe durch eine Bestrahlung vorgeschädigt ist, dann steigt erheblich das Risiko für eine Kapselfibrose.